Zum Hauptinhalt springen

Geführte Motorradtouren in Marokko


Marokko, das faszinierendste Land Nordafrikas, ist geprägt vom ewigen Ozean, von Wüsten und erfrischenden, grünen Oasen, von mächtigen Gebirgszügen und beeindruckenden Städten. Tauche mit uns ein und erlebe eine einzigartige Motorradreise in dieses Land, in dem die Zeit seit Jahrhunderten zu ruhen scheint.

Marokko ist für jeden Motorradfahrer ein Muss - bei Hispania Tours bieten wir dir mit unserer langjährigen Erfahrung und viel Liebe zum Detail ein unvergessliches Abenteuer in diesem faszinierenden und gastfreundlichen Land. Dein deutschsprachiges Hispania Tours Team wird Marokko für dich zu einem unvergesslichen Reise-Erlebnis werden lassen.

Deine Motorradreise in Marokko - hier beginnt das Abenteuer

Marokko - Die Königsstädte

Die Königsstädte

Diese Tour führt dich zu den Königsstädten Fez, Marrakesch und Rabat, in den Mittleren Atlas und an die Atlantikküste. Es erwarten dich die grandiose Landschaft des Atlas, die bunten Souks und die mittelalterlichen Märkte in den Städten.

Marokko - Berge, Wüsten und Oasen

Berge, Wüsten und Oasen

Die faszinierende Motorradreise durch Marokko, du erlebst das gesamte landschaftliche Spektrum des Königreichs: Sahara Wüste, Hoher Atlas, die Schluchten der Todra, das Dadestal, Marrakesch, Fez, Rabat und Ait Benhaddou.

Motorradgruppe vor dem Mausoleum in Rabatt

Spanien und Marokko - Maurische Perlen

Die Maurischen Perlen

Auf dieser Motorradtour in Andalusien und Marokko durchquerst du das ehemalige Reich der Mauren und entdeckst ihre Schätze in Sevilla, Cordoba, Granada sowie in Fez, Marrakesch und Rabat.

Wunderlich Marokko Tour

Endless Summer Marokko

Die faszinierende Motorradreise durch Marokko, du erlebst das gesamte landschaftliche Spektrum des Königreichs: Sahara Wüste, Hoher Atlas, die Schluchten der Todra, das Dadestal, Marrakesch, Fez, Rabat und Ait Benhaddou.

Häufig gestellte Fragen zu den Motorradtouren in Marokko


Du hast eine Frage zu unseren Motorradtouren nach Marokko? In unseren FAQs stehen die Antworten zu den Themen, auf die wir oft angesprochen werden. Falls noch eine Frage offen geblieben sein sollte, freuen wir uns, wenn du mit uns Kontakt aufnimmst. Hier kannst du uns kontaktieren.

Wir sind seit 2003 mehrfach im Jahr mit unseren Motorradgruppen in Marokko unterwegs und haben vor Ort bisher nur die besten Erfahrungen gemacht. Wenn man sich an die Basisregeln für Touristen hält, ist Marokko ein sicheres Reiseland. Als Teilnehmer unserer Reisegruppe wirst du dich sowohl in den Städten als auch im Land sehr wohl fühlen. Wie es unseren Tourteilnehmern bisher gefallen hat, kannst du hier nachlesen.

Bürger der Europäischen Union und Bürger der USA benötigen kein Visum sondern nur einen Reisepass. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 8 Monate gültig sein und noch mindestens 2 komplett freie Seiten aufweisen. Eine Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Teilnehmer aus anderen Ländern müssen bitte mit ihrer Botschaft die Einreisebestimmungen für Marokko abklären.

Entsprechend deiner Motorradauswahl für die jeweilige Tour solltest du auf alle Fälle zwei Jahre Fahrerfahrung mit einem Motorrad ähnlicher Größe haben. Wichtig ist es, dass du dein Motorrad in jeder Lage beherrschen und risikofrei bewegen kannst. Wähle eines der Motorradmodelle für die Reise aus, welches für dich sicher und bequem ist und bei dem du ohne Probleme mit beiden Füßen den Boden erreichen kannst.

In Marokko gelten grundsätzlich die Verkehrsregeln wie in anderen europäischen Ländern. Es empfiehlt sich, eine eher defensive Fahrweise, da größere Autos bzw. Kraftfahrzeuge sich gerne den Vorrang erkämpfen. Blinker werden oft nur spärlich oder sehr spät verwendet. Insbesondere Taxis halten häufig ohne irgendwelche Indikatoren am Straßenrand an. Deswegen ist es wichtig, immer genügend Abstand zum vorderen Verkehrsteilnehmer zu lassen. Eine aufmerksame und vorsichtige Fahrweise ist besonders in urbanen Gebieten zwingend erforderlich.

Unsere Motorradreise in Marokko verläuft zum größten Teil auf gut asphaltierten Straßen. Bei manchen Hotelzufahrten oder Abstechern zu Aussichtspunkten wird auch auf kurzen Natur- bzw. Schotterstraßen gefahren. Der Zustand der Asphaltstraßen ist im Allgemeinen gut, sie können aber vom Verkehr (Verschmutzung) und den Wetterbedingungen (Regen / Wind) beeinträchtigt sein. Manche Strecken im Hinterland befinden sich auch in einem schlechteren Zustand (Schlaglöcher, sich auflösender Asphalt), sie sind es jedoch aufgrund der landschaftlichen Schönheit absolut wert, befahren zu werden. Dein Tourguide kennt die Strecken gut und wird während des morgendlichen Briefings genauer auf die jeweiligen Straßenbedingungen eingehen.

Je nach Jahreszeit betragen die Temperaturen in Marokko zwischen 10 und 30 Grad, während der Fahrtage im Hohen Atlas oder bei Schlechtwetter kann es jedoch auch mal kühler werden. Die Temperaturen können auch innerhalb eines Fahrtages sehr stark variieren. Deshalb empfiehlt es sich, immer ein extra Kleidungsstück (Regenanzug) auf dem Motorrad dabei zu haben.

Die Tagesetappen auf deiner Marokkotour variieren je nach Tagesziel, das es zu erreichen gilt. Normalerweise besteigen wir unsere Motorräder um ca. 9:00 Uhr und erreichen gegen 17:00 / 18:00 Uhr unser Hotel am Zielort. Natürlich sind tagsüber ausreichend Pausen eingeplant. Neben den Kaffee- und Mittagsstopps halten wir natürlich auch für Fotos oder den Besuch von Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkten an - auch zum Beinevertreten bleibt Zeit. Im Schnitt fahren wir zwischen 250 und 300 km am Tag.

Wir empfehlen unsere BMW GS Modelle, diese sind zweifellos am besten für Marokko geeignet. Ausgezeichnete Sicherheit, guter Komfort und natürlich jede Menge Fahrspaß sind die Eigenschaften, die gerade die GS-Serie auszeichnet. Auch bei suboptimalen Straßenverhältnissen oder schlechten Witterungsbedingungen sind diese Modelle äußerst zuverlässig. Natürlich stehen auch alle anderen Modelle aus unserer Flotte für Marokko zur Verfügung! In Marokko ist es extrem wichtig, dass du mit beiden Füßen den Untergrund erreichst und standsicher bist. Wir haben tiefergelegte Modelle (1250 GS / 700 GS) und für die meisten Motorräder auch tiefere Sitze.

Ja, du kannst auch mit deinem Motorrad an der Marokkotour teilnehmen. Bitte stelle sicher, dass dein Motorrad für die Tour entsprechend gewartet und bereift ist. Außerdem benötigst du die entsprechenden Dokumente und Versicherungen für dein Motorrad. Der Transport des Motorrades zum Startpunkt der Tour muss von dir selbst organisiert werden.

Auf der Motorradtour in Marokko ist richtige Motorradbekleidung unerlässlich. Dazu gehören eine Motorradhose und Motorradjacke mit Protektoren, feste Motorradstiefel, Lederhandschuhe und ein Motorradhelm mit Vollvisier. Falls dein Anzug nicht wasserfest ist, empfehlen wir dir eine Regenkombination mitzubringen. In unserer Packliste findest du hierzu hilfreiche Tipps!

Falls du im Flugzeug mit weniger Gepäck reisen möchtest, hast du die Möglichkeit, erstklassige Motorradbekleidung für deine Marokkotour direkt bei Hispania Tours zu mieten. Sofern du deine Tour über unsere Internetseite buchst, kannst du deine Bestellung für die Ausrüstung gleich problemlos mit erledigen.

Die marokkanische Währung heißt Dirham und ist am besten in Marokko selbst zu erwerben. Der Geldwechsel ist an der Grenze oder in jeder marokkanischen Bank möglich. In den größeren Ortschaften gibt es Geldautomaten und an den meisten Hotelrezeptionen wird auch ein Währungsumtausch angeboten.

Das marokkanische Essen ist wunderbar, da es im Land üblich ist, die Speisen stets frisch zuzubereiten. Gemüse, Obst und Fleisch sind von lokaler Herkunft und vorzüglich gewürzt. Auf der Speisekarte finden wir Spezialitäten wie Tajine (ein Schmorgericht im marokkanischen Tontopf, vorzugsweise bestehend aus Fleisch), Couscous, Berber Omelett und Schmackhaftes vom Grill. Bekannt ist Marokko natürlich auch für die in Honig getränkten Süßspeisen, köstliche Datteln und frisches Obst.

Leitungswasser sollte nirgends getrunken und auf Eiswürfel in Getränken verzichtet werden. Wir empfehlen nur abgepackte Getränke, abgekochtes oder mit Wasserreinigungstabletten behandeltes Wasser zu trinken. In jedem Falle wirst du aber auf der Reise vom Hispania Tours Team mit Trinkwasser versorgt. 

Vegetarier müssen in Marokko nicht hungern, sondern können aus zahlreichen Gemüsevariationen probieren. So gibt es neben einer Vielzahl an vegetarischen Vorspeisen, wie eingelegten Oliven, Salaten, Pasten und Grillgemüse auch das Nationalgericht Tajine, ein köstlicher Eintopf, als fleischloses Gericht auf vielen Speisekarten. Und egal ob in den Städten oder Dörfern überall gibt es frisches Obst und Gemüse zu kaufen.

Die für den Ramadan geltenden Regeln sind für Muslime gedacht. Du musst also beispielsweise nicht von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang mitfasten. Aus Kultursensibilität solltest du aber in der Öffentlichkeit darauf achten, nicht negativ aufzufallen, indem du für alle sichtbar etwas trinkst oder isst. Dies könnte zu Konflikten mit Muslimen führen, die den Fastenmonat sehr ernst nehmen.

Einige Restaurants haben tagsüber ganz geschlossen und öffnen erst wieder kurz vor Sonnenuntergang. In Städten und Urlaubsorten mit hohem Touristenaufkommen wirst du aber auch tagsüber Restaurants finden, die Gäste empfangen. In den Hotelrestaurants musst du nur selten mit Einschränkungen rechnen.

Wetterübersicht Marokko je Reisemonat

 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Max. Temperatur °C192124252933383732272320
Min. Temperatur °C681112151821211815118
Regentage667632223669
Niederschlag (mm)242925359311310212424
Sonnenstunden (h/d)6789111112108866
 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Max. Temperatur °C121217222730303028241815
Min. Temperatur °C55811152026262116107
Regentage4101582114586
Niederschlag (mm)405759502973218569574
Sonnenstunden (h/d)6789111112108866
 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Max. Temperatur °C151722263136403833282026
Min. Temperatur °C681216212629282419117
Regentage324443576432
Niederschlag (mm)438874410117125
Sonnenstunden (h/d)101112131314141312111010